top of page
Suche
  • AutorenbildChristian Paulus

Fuerteventura - El Cotillo 2022

Pleinair liegt nicht jedem, ... man muß zügig arbeiten, neben Sandflöhen von unten, Ameisen, kreischenden Möwen von oben und anderem Getier wird man aber hin und wieder von Spaziergängern, die einem über den Rücken schauen mit einem "bonita" belohnt:

Vor Weihnachten 2022 ist diese kleine Serie von Aquarellen "pleinair" in el Cotillo auf Fuerteventura entstanden... alle auf DINA3 Hahnemühle.

Hier der kleine Fischerort. Am letzten Tag hatte es Berge von Seetang an den Strand geschwemmt.

Mit den Flipflop am Strand auf Lavageröll, leider mußte ich das Aquarell bald abbrechen, von unten knabberten mich Sandflöhe an, Ameisen begannen über das Blatt zu laufen und von oben weichte mir die Sonne langsam das Gehirn auf... dazu dann die hohe Luftfeuchtigkeit direkt am Meer - kaum etwas trocknet. Pleinair hat so seine Tücken!

Privathaus mit Kakteen.

Leuchtturm El Toston im Norden von Fuerte - mit Hugo Pratt-Möwen :-)

Molino bei Lajares.

El Toston (es ist verboten mit dem Geröll Strukturen zu bilden)

El Cotillo, eine erste Studie.

Lava und Geröll am Sandstrand.

Die intensive Ziegenwirtschaft hatte diese karge Landschaft zurück gelassen. Sintfluartiger Regen und Bodenerosion taten ihr übriges...

Kalköfen und die Befestigungsanlage südlich von El Cotillo: Torre del Toston.

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

im GRABEN

bottom of page