Suche
  • Christian Paulus

Dipferlscheißer

Die Karikatur an sich hat ja eine lange Geschichte auf dem Buckel und geht wahrscheinlich soweit zurück wie Menschen schon immer etwas beschmiert hatten - sie war einfach schon immer ein gutes Mittel um sich gegen die Großkopferten zu wehren... Es hatten sich also ein par Bleistiftkritzeleien angesammelt, die unbedingt ins reine gezeichnet werden mußten. Dann noch etwas Ordnung im Chaos und die Nummer 01 wurde zum Namensgeber: Dem Dipferlscheißer!


Oder auch völlig widersinnige Dinge die man nicht versteht finden sich hier mit der Nummer 09:

Oder die Traumhochzeit Nummer 14:

Nummer 15:

Nummer 16, es ist ja bald wieder Wahl (...)

Nummer 17: (Herzog Lumpi I.)

Man wird sehen, hin und wieder kommt eine neue Karikatur dazu, der Stoff geht uns bestimmt nicht aus ... Allerdings gibt es da so ein paar Tücken, denn wer die Großkopferten portärtiert, der macht sie nur noch berühmter. Man schaue sich nur den Bildersturm der verwuschelten und furzenden Perücken im Netz an!

39 Ansichten

© 2019 von C.P. mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now